Die Kündigung eines Jobs kann sowohl durch den Arbeitnehmer als auch durch den Arbeitgeber erfolgen. Grundlage ist der Arbeitsvertrag, der die Rahmenbedingungen regelt und den beide Vertragsseiten prinzipiell ordentlich und außerordentlich kündigen können. Eine außerordentliche Kündigung ist jedoch nur dann wirksam, wenn ein derart schwerwiegender Grund vorliegt, dass das Vertragsverhältnis nicht mehr fortgeführt werden kann und die Kündigung innerhalb von zwei Wochen, nachdem die Ursache für die Kündigung bekannt geworden ist, ausgesprochen wird.

Zudem müssen in der Regel alle anderen Maßnahmen ausgeschöpft sein und der fristlosen Kündigung eine schriftliche oder mündliche Abmahnung, von wenigen Ausnahmen abgesehen, vorausgehen. Eine fristgerechte Kündigung erfolgt unter Wahrung der vertraglich vereinbarten Fristen. Während die Kündigungsgründe für eine fristlose Kündigung im Kündigungsschreiben benannt werden müssen, müssen die Kündigungsgründe bei einer fristgerechten Kündigung nicht zwingend aufgeführt werden. Grundsätzlich bedarf die Kündigung eines Jobs immer der Schriftform und einer handschriftlichen Unterschrift, auch wenn es sich bei dem Arbeitsverhältnis um eine geringfügige Beschäftigung oder einen Nebenjob handelt. Eine Ausnahme besteht lediglich bei befristeten Arbeitsverträgen, beispielsweise im Rahmen eines Ferienjobs, die ohnehin an einem festgelegten Zeitpunkt enden.

 

Job Kündigung Vorlage

Vorname Nachname
Anschrift
PLZ Ort
Ort, den Datum

Arbeitgeber
Abteilung / Ansprechpartner
Anschrift
PLZ Ort

 

Kündigung des bestehenden Arbeitsvertrages

 

Sehr geehrte(r) Frau / Herr,

hiermit kündige ich den mit Ihnen bestehenden Arbeitsvertrag für den Nebenjob als xx fristgerecht zum xx.xx.xx. (Da ich mit dem Ende meiner Schulzeit und dem Erreichen des Abiturs ein Studium in xx aufnehmen werde, lässt die räumliche Distanz und der zeitliche Rahmen ein Fortführen meiner Tätigkeit in Ihrem Unternehmen nicht weiter zu.)

Bitte erstellen Sie mir ein Zeugnis als Nachweis über meine Nebentätigkeit. Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen und dem Unternehmen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen,

 

handschriftliche Unterschrift.