Die Basis für jede Versicherung bildet ein Versicherungsvertrag zwischen Versicherungsnehmer und Versicherer. Dieser Vertrag regelt die Rechte und Pflichten beider Seiten, beinhaltet Angaben zu Vertragsdauer, Versicherungsprämien und Leistungsumfang und legt die Bedingungen und Anforderungen für eine Kündigung fest. In aller Regel werden Versicherungsverträge für eine bestimmte Laufzeit abgeschlossen, die sich, je nach Vereinbarung, stillschweigend um jeweils eine weitere Laufzeit verlängert.

Eine fristgerechte Kündigung ist prinzipiell immer zum Ende einer Vertragslaufzeit oder zu bestimmten Stichtagen möglich. Sie bedarf zwar nicht zwingend einer Begründung, muss jedoch unter Einhaltung der Kündigungsfristen erfolgen. Entscheidend hierfür ist meist das Datum des Posteingangs beim Versicherer. Eine außerordentliche Kündigung setzt einen wichtigen Grund voraus und muss meist innerhalb eines bestimmten Zeitraumes erfolgen, nachdem dieser Grund bekannt geworden ist.

Welche Gründe ein vorzeitiges Beenden des Vertrages rechtfertigen, muss dem Vertrag entnommen werden. Daneben ist es bei der Kündigung einer Versicherung wichtig, auf die formalen Anforderungen zu achten. In aller Regel setzt eine Kündigung die Schriftform mit handschriftlicher Unterschrift voraus, muss im Namen des Vertragspartners erfolgen und anhand der Angaben zu Vertragsnummer, Kundennummer und Vertragsart eindeutig zugeordnet werden können. Es empfiehlt sich, den Nachweis über das Versenden der Kündigung so lange aufzubewahren, bis eine schriftliche Kündigungsbestätigung des Versicherungsunternehmens vorliegt.

 

Kündigung

Vorname Nachname
Anschrift
PLZ Ort
Ort, den Datum

Versicherungsunternehmen

Abteilung
Anschrift
PLZ Ort

Nummer des Versicherungsvertrages / Vertragsart
Kundennummer, Name des Versicherungsnehmers

 

Kündigung des bestehenden Versicherungsvertrages

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich den mit Ihnen bestehenden Versicherungsvertrag (Nummer) für die Versicherung (Art, Versicherungsnehmer) fristgerecht zum nächstmöglichen Termin. (Die Kündigung erfolgt, da xxx. Bitte sehen Sie daher von Rückwerbeversuchen ab.)

Mit Inkrafttreten der Kündigung erlischt auch die Ihnen erteilte Einzugsermächtigung für Konto (Nummer, BLZ, Name der Bank). Bitte bestätigen Sie mir diese Kündigung unter Nennung des Datums des Vertragsendes innerhalb der kommenden zwei Wochen schriftlich.

Mit freundlichen Grüßen,

 

handschriftliche Unterschrift.