Kündigung Vorlagen Wohnung

Werden Wohnräume ge- oder vermietet, schließen Mieter und Vermieter einen Mietvertrag ab, die Grundlagen für die Vereinbarungen im Mietvertrag ergeben sich aus dem Mietrecht. Grundsätzlich unterscheidet man Zeitmietverträge und Mietverträge auf unbestimmte Zeit. Zeitmietverträge sind befristete Mietverträge, die zu einem bestimmten Zeitpunkt enden oder um jeweils bestimmte Mietdauern verlängert werden, Mietverträge auf unbestimmte Zeit beinhalten kein festgelegtes Vertragsende. Bei der Kündigung eines Mietvertrages spricht man von einem so genannten einseitigen Rechtsgeschäft, da immer nur eine Vertragspartei die Kündigung erklären kann. Zudem setzt die Kündigung eines Mietvertrages ein Kündigungsrecht und somit einen Grund voraus und wird für die Zukunft ausgesprochen, darf jedoch nicht an Bedingungen, also an Zusätze mit “wenn” gekoppelt sein.

Grundsätzlich können Vermieter und Mieter den Vertrag kündigen, sowohl fristgerecht als auch fristlos. Der Vermieter muss jedoch immer über berechtigtes Interesse an der Kündigung verfügen und dieses auch erklären, mögliche Gründe sind Zahlungsverzug des Mieters, permanente Störungen des Hausfriedens oder Eigenbedarf des Vermieters. Ob eine fristlose Kündigung gerechtfertigt ist, muss in jedem Einzelfall entschieden werden. Der Mieter kann grundsätzlich immer fristgerecht kündigen, die dafür geltenden Kündigungsfristen ergeben sich aus dem Vertrag oder dem Mietrecht. Jede Kündigung eines Mietvertrages muss schriftlich und im Namen aller, die den Mietvertrag unterzeichnet haben, erfolgen. Daneben wird die Kündigung erst dann wirksam, wenn sie dem Gekündigten vorliegt.

 

Kündigung Vorlagen Wohnung

Vorname(n) Nachname(n)
Anschrift
PLZ Ort
Ort, das Datum

Vermieter
Anschrift
PLZ Ort

Vertragsnummer /Wohnungsnummer (Art der Wohnung / Lage)

 

Kündigung des Mietvertrages

 

Sehr geehrte(r) Frau / Herr (Vermieter),

hiermit kündigen wir den bestehenden Mietvertrag für Wohnung (Nummer, Anschrift) unter Einhaltung der vertraglich vereinbarten Frist zum xx.xx.xx.

Mit Wirksamwerden der Kündigung und darüber hinaus erlischt auch die Ihnen erteilte Ermächtigung zum Einzug der monatlichen Miete. Bitte bestätigen Sie uns diese Kündigung unter Angabe eines Termins für die Wohnungsabnahme schriftlich.

Mit freundlichen Grüßen,

 

handschriftliche Unterschriften (aller, die den Mietvertrag unterschrieben haben).